Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nutzungsbedingungen

§ 1 Allgemeines

1.1
Die Plattformbetreiberin HADI APP GmbH, FN 442859p, Kaiserfeldgasse 22, Top 8, 8010 Graz (im Folgenden als "HADI" bezeichnet), ist Betreibern der Internetplattform www.hadiapp.at (im Folgenden als "Plattform" bezeichnet), über welche Handwerker (im Folgenden als "HANDWERKER" bezeichnet), eine eigene Business-Seite auf der Plattform einbinden und nutzen können und über die eigene Business-Seite handwerkliche Dienstleistungen an Kunden (im Folgenden als "Kunde" bezeichnet) anbieten, verkaufen und Anfragen von Kunden erhalten sowie Angebote an Kunden abgeben können.

Die Plattform ist sowohl online über die Website http://www.hadiapp.at, als auch über eine eigene Applikation für iPhone und iPad (kostenlos downloadbar im "App Store") sowie für Android Phones (kostenlos downloadbar im "Google Play Store") abrufbar.
1.2
Mit der Registrierung zur Plattform erklärt sich der Kunde mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.
1.3
Die Plattform dient HANDWERKERN zur Präsentation ihrer Dienstleistungen an Kunden. Sobald ein Kunde eine Suche durchführt, werden ihm diverse, zu seiner Suchanfrage möglichst passenden, HANDWERKER angezeigt. Kunde können nach erfolgreicher Suche einem oder mehreren Handwerkern ihre Aufgaben/gewünschten Dienstleistungen mitteilen und um ein Angebot bei diesen HANDWERKERN anfragen.

HADI leitet diese Anfragen an den/die HANDWERKER samt aller vom Kunden zur Verfügungen gestellten Daten (Name, E-Mail, Fotos, Videos, etc) weiter und kann der HANDWERKER dem Kunden sodann ein Angebot für die vom Kunden gewünschte Dienstleistung unterbreiten.

Der Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung(en) kommt sodann ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen HANDWERKER direkt zustande. Insofern kommt kein Vertrag über handwerkliche Dienstleistungen zwischen HADI und dem Kunden zustande.

Die weitere Abwicklung und Beauftragung erfolgt zwischen dem HANDWERKER und dem Kunden selbst. HADI ist in diesen Prozess nicht mehr eingebunden.

Dem HANDWERKER steht es dabei frei Angebote zu legen. Eine Verpflichtung hierfür besteht nicht. Soweit ein HANDWERKER kein Angebot legt, kann HADI hierfür nicht haftbar gemacht werden.
1.4
HADI ist demnach nicht Anbieterin der von HANDWERKERN auf den Business-Seiten angebotenen Dienstleistungen. HADI übernimmt ausschließlich die technische Organisation einer Vertriebsmöglichkeit in Form einer Onlineshop-Funktionalität in Form von Sub-Shops für die HANDWERKER.
1.5
Soweit ein HANDWERKER über eigene AGB verfügt, haben diese im Verhältnis zwischen HANDWERKER und Kunden Gültigkeit. Der HANDWERKER ist auch selbst für die notwendige Aufklärung des Kunden verantwortlich.
1.6
Die Nutzung der Plattform ist für Kunden ausschließlich zur privaten Nutzung gestattet.

§ 2 Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen österreichischem materiellem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht). Die Parteien vereinbaren das sachlich zuständige Gericht in Verbrauchersachen. Nach Entstehung der Streitigkeit kann zwischen den Parteien eine Wahl des zuständigen Gerichts getroffen werden. Mündliche Nebenabreden zwischen den Parteien bestehen nicht.

§ 3 Registrierung und Kundenkonto

3.1
Um den vollen Umfang der Plattform nutzen zu können und insbesondere Dienstleistungen zu beauftragen, hat sich der Kunde zur Plattform zu registrieren und ein Kundenkonto anzulegen. Eine Registrierung ist nur für in Österreich wohnhafte natürliche Personen gestattet. Der Kunde registriert bzw. meldet sich zur Plattform für alle Handwerker Business-Seiten zugleich an (Single-Sign-On). Nach erfolgreicher Registrierung kann sich der Kunde bei seinem Kundenkonto einloggen und bei sämtlichen HANDWERKERN Dienstleistungen beauftragen.
3.2
Das Online-Registrierungsformular ist vom Kunden wahrheitsgemäß und vollständig auszufüllen und seine Daten auf dem aktuellen Stand zu halten. Der Kunde ist auch für die Sicherstellung der Vertraulichkeit des Kontos und der Zugangsdaten verantwortlich. Der Kunde hat alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um diese Sicherstellung zu gewährleisten. Falls der Kunde Anlass zur Sorge hat, dass ein Dritter Kenntnis von seinem Passwort erlangt, sind die Zugangsdaten unverzüglich von ihm zu ändern und gegebenenfalls HADI zu benachrichtigen.
3.3
Ein Konto kann grundsätzlich ohne Altersbeschränkung angelegt werden. Auftragserteilungen können aber nur von volljährigen (vollendetes 18. Lebensjahr) Kunden getätigt werden.
3.4
Das Konto darf für keinerlei (rechts)missbräuchliche Zwecke (z.B. entgegen gültigen Rechts- und Gesetzesgrundlagen) verwendet werden. HADI behält sich das Recht vor, bei Vorliegen berechtigter Gründe (z.B. Verletzung gesetzlicher Vorschriften, Verletzung von Rechten Dritter oder Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen, etc.) das Konto des Kunden zu sperren bzw. zu schließen. Sobald ein Kunde gesperrt wurde, ist es diesem untersagt sich mit einem anderen Kundenkonto neu zu registrieren.
3.5
Der Kunde ist berechtigt, sein Kundenkonto jederzeit aufzulösen. Hierfür genügt eine E-Mail unter Angabe der relevanten Kundendaten.
3.6
Die Registrierung zur Nutzung der Plattform sowie die Suche nach HANDWERKERN/Dienstleistungen erfolgt für den Kunden kostenfrei.

§ 4 Datenschutz

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass HADI entsprechende personenbezogene Daten des Kunden automationsunterstützt verarbeitet und übermittelt. Insbesondere werden die Namen, Adressen, Telefon- oder Faxnummern und E-Mail-Adressen, IBAN und BIC des Kunden sowie vom Kunden hochgeladene Texte, Fotos oder Videos von HADI zwecks automationsunterstützter Betreuung (Kundenkartei, Weiterleitung der Anfragen an HANDWERKER, Newsletter) verwendet. Der Kunde erteilt hierzu seine ausdrückliche Zustimmung.

Außerdem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Daten (Name, Anschrift, Telefon- oder Faxnummern, E-Mail-Adressen, IBAN, BIC sowie die vom Kunden zur Verfügung gestellten oder hochgeladene Daten wie Fotos, Videos, Anfragen für handwerkliche Dienstleistungen oder Texte den jeweiligen HANDWERKERN zur Angebotslegung und zur Vertragsabwicklung des HANDWERKERS zur Verfügung gestellt werden. Der Kunde erteilt hierzu seine ausdrückliche Zustimmung.

Bei der Verwendung von personenbezogenen Daten beachtet HADI jedenfalls die Interessen des Kunden und die datenschutzrechtlichen Vorschriften auf Basis des österreichischen Datenschutzgesetzes.

§ 5 Newsletter & Kontaktaufnahme

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass er in regelmäßigen Abständen von HADI über Neuerungen und/oder spezielle Aktionen zu Produkten oder sonstigen Promotionen mittels E-Mail informiert wird.

Die E-Mail Zusendung des Newsletters kann jederzeit und bei jedem E-Mail-Empfang widerrufen werden. Für die Abbestellung reicht eine einfache E-Mail vom Kunden an HADI.

Des Weiteren erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass einige Wochen nach erfolgter Beauftragung eines HANDWERKERS der Kunde von HADI mittels E-Mail kontaktiert wird um zu Erfahren ob der Kunde mit der Dienstleistung des HANDWERKERS und dem HANDWERKER zufrieden war. Der Kunde kann insofern einen entsprechenden Feedbackbogen ausfüllen, ist hierzu jedoch nicht verpflichtet.

§ 6 Online Streitbeilegungsplattform

Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auf einer von dieser betriebenen Online-Streitbeilegungsplattform. Diese Streitbeilegungsplattform ist über den externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar.

§ 7 Einhaltung von Rechtsvorschriften

7.1
Jeder Kunde verpflichtet sich bei der Nutzung der Plattform zur Einhaltung bestehender Rechtsvorschriften.
7.2
Soweit der Kunde auf der Plattform oder auf den jeweiligen Business-Seiten eigene Kommentare hinterlässt, sind auch in diesem Zusammenhang bestehende Rechtsvorschriften einzuhalten. HADI haftet nicht für vom Kunden erstellte rechtswidrige Inhalte, die über die Plattform oder die Business-Seiten verbreitet werden. Sollten dadurch Rechtsverletzungen welcher Art auch immer entstehen ist der Kunde verpflichtet, HADI schad- und klaglos zu halten. HADI behält sich bei Vorliegen berechtigter Gründe, wie z.B. die Veröffentlichung rechtswidriger oder gegen die guten Sitten verstoßender Inhalte, das Recht vor, Inhalte zu entfernen oder das Kundenkonto zu löschen. Gegenüber HADI können daraus keinerlei Ansprüche abgeleitet werden.
7.3
Sämtliche von HADI sowie den HANDWERKERN zur Beschreibung derer Unternehmen oder Dienstleistungen verwendeten Inhalte wie Texte, Bilddaten, Grafiken, Videos etc sind urheberrechtlich geschützt und dienen nur der Information des Kunden. Jede wie auch immer geartete Verwertung, Bearbeitung oder Veräußerung, zu der vom jeweiligen Rechteinhaber keine schriftliche Zustimmung erteilt wurde, ist unzulässig.

§ 8 Leistungen von HADI

8.1
HADI bietet dem Kunden über die Plattform einen Online-Marktplatz zur Suche von HANDWERKERN bzw handwerklichen Dienstleistungen, die von HANDWERKERN über die Plattform dargestellt werden. Die Suchfunktion kann auch ohne Registrierung genutzt werden, an.
8.2
Außerdem bietet HADI dem Kunden die Möglichkeit, ein persönliches Profil zu erstellen und dieses entsprechend zu verwalten.
8.3
HADI bietet dem Kunden die Möglichkeit, nach Registrierung Anfragen an HANDWERKER zu senden. Die Beauftragung von handwerklichen Dienstleistungen durch den Kunden kommt mit dem HANDWERKER direkt zustande.

§ 9 Gewährleistung und Haftung

9.1
HADI haftet ausschließlich für Inhalte, die von HADI selbst erstellt und veröffentlicht wurden. HADI haftet nicht für die Inhalte der Business-Shops der einzelnen Anbieter. Auch eine Haftung für die Angebote oder die Vertragsabwicklung durch HADI ist ausgeschlossen.

Die Haftung für Schäden, die der Kunde im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform(-Website) erleidet, ist gegenüber HADI auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Haftung von HADI für Vermögensschäden, welche durch leichte Fahrlässigkeit verursacht worden sind, sind ausgeschlossen.
9.2
Externe Links auf Websites Dritter stellen keine Empfehlung von HADI dar. Für die Inhalte solcher Websites ist immer der jeweilige Betreiber verantwortlich. HADI übernimmt keine Haftung oder Gewähr für den Inhalt solcher Websites.
9.3
HADI übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben der HANDWERKER in den Business-Shops oder in den Angeboten der HANDWERKER. HADI haftet auch nicht für Ansprüche, welcher Art auch immer, die aus dem Vertragsabschluss, aus der Vertragserfüllung oder dem Nichtzustandekommen eines Vertragsabschlusses zwischen Kunden und HANDWERKERN resultieren. Für die erbrachten Dienstleistungen haften dem Kunden gegenüber ausschließlich die HANDWERKER als Vertragspartner. Ansprüche wie z.B. auf Gewährleistung, Garantie oder Mängelhaftung bestehen sohin ausschließlich gegenüber den jeweiligen HANDWERKERN.

HADI ist ebenfalls nicht für die Qualität, Ausführung oder sonstige Angaben der vom HANDWERKER zu erbringenden bzw erbrachten Dienstleistungen verantwortlich. Auch kann HADI nicht in Anspruch genommen werden, dafür, dass sich ein HANDWERKER nicht beim Kunden meldet oder kein Angebot legt.

§ 10 Sonstiges

10.1
HADI sichert keine Mindestverfügbarkeit der Plattform, der Apps oder der Business-Seiten zu. Soweit die Plattform, eine App oder eine Business-Seite eine gewisse Dauer nicht abrufbar bzw aufrufbar ist, können hieraus keine Ansprüche abgeleitet werden. HADI ist stets bemüht, eine möglichst ununterbrochene Zurverfügungstellung der Plattform zu gewährleisten, jedoch kann es zu Ausfällen kommen.

HADI ist zudem berechtigt, die Funktion der Plattform, der Apps oder der Business-Seiten für einen angemessenen Zeitraum zu unterbrechen (etwa für Wartungsarbeiten). Auch daraus können keinerlei Ansprüche abgeleitet oder geltend gemacht werden.

HADI ist weiters berechtigt, die Funktion der Plattform, der Apps oder der Business-Seiten jederzeit zu ändern, zu erweitern aber auch einzuschränken. Der Kunde wird hierüber mittels E-Mail verständigt. Hieraus können keinerlei Ansprüche abgeleitet oder geltend gemacht werden.

§ 11 Kontaktinformationen

HADI APP GmbH
FN 442859p
Kaiserfeldgasse 22, Top 8
8010 Graz
office@hadiapp.at
0660/4283040

ALLGEMEINE VERTRAGSBEDINGUNGEN
für Handwerker für die Plattform www.hadiapp.at

§ 1 Allgemeines

Diese "Allgemeine Vertragsbedingungen für Handwerker für die Plattform www.hadiapp.at" (im Folgenden kurz als "AVB" bezeichnet) der HADI APP GmbH, FN 442859p, Kaiserfeldgasse 22, Top 8, 8010 Graz (im Folgenden kurz als "HADI" bezeichnet) gelten in der zum Zeitpunkt des Abschlusses gültigen Fassung für Vereinbarungen, die zwischen HADI und HANDWERKERN abgeschlossen werden.

Änderungen und Ergänzungen der AVB sowie mündliche Abreden, die vom Inhalt dieser AVB abweichen, werden nur mit schriftlicher Bestätigung durch HADI wirksam. HADI widerspricht ausdrücklich etwaigen allgemeinen Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen des HANDWERKERS. Vom HANDWERKER vorgelegte, von diesen AVB abweichende Bedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, ihrer Geltung wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Die Anbote von HADI sind freibleibend. Der Vertrag kommt durch Unterfertigung des Angebots durch den HANDWERKER und Übermittlung einer Auftragsbestätigung von HADI oder tatsächliche Ausführung durch HADI zustande.

§ 2 Vertragsgegenstand & Leistungsumfang

Gegenstand des Vertrages ist die Zurverfügungstellung der HADI Plattform durch HADI an den HANDWERKER. HADI übernimmt die technische Umsetzung bzw das Hosting der Business-Seite sowie die Weiterleitung von Anfragen bezüglich Dienstleistungen von PRIVATNUTZERN an den HANDWERKER. Der HANDWERKER kann sodann mit PRIVATNUTZERN über die Plattform in Kontakt treten.

Die HANDWERKER erhalten die Möglichkeit, sich auf ihrer Business-Seite zu präsentieren sowie Dienstleistungen anzubieten. HADI speichert die Business-Seite auf einem oder mehreren Servern und ermöglicht die Zugriffe der PRIVATNUTZER auf die Plattform und die Business-Seite. Ein direkter Zugriff des HANDWERKERS auf das Backend-System der Plattform wird von HADI nicht gewährt.

HADI stellt für dem HANDWERKER – je nach Paket – folgende Leistungen zur Verfügung: Paket "Kostenlos" & Paket "Jahrespaket"
  • eigene Business-Seite;
  • Hosting der Business-Seite;
  • Zugang zum HADI Shop.

Zusatzleistungen beim Paket "Jahrespaket"
  • Weiterleiten von Anfragen von PRIVATNUTZERN an den HANDWERKER;
  • Weiterleiten von Angeboten des HANDWERKERS an PRIVATNUTZER;
  • Abwicklung der ersten Kommunikation zwischen dem HANDWERKER und PRIVATNUTZERN;
  • Gutschein-Packages

Durch die Plattform gewährleistet HADI eine umfangreiche Marketing-, Such- und Personalisierungsfunktion für PRIVATNUTZER, sodass die einzelnen Business-Seiten sowie die angebotenen Dienstleistungen des HANDWERKERS gefunden werden können.

Mit Vertragsunterfertigung erhält der HANDWERKER jedoch keine Rechte bzw Lizenzen an der zugrundeliegenden Software, an der Plattform an der Business-Seite oder an den HADI Apps. Aufgrund dieses Vertrages erhält der HANDWERKER somit keine Lizenzrechte oder sonstigen Rechte an der Software oder sonstigen von HADI zur Verfügung gestellten Formularen, Dienstleistungen oder Produkten.

Die Verträge über handwerkliche Dienstleistungen kommen ausschließlich zwischen dem HANDWERKER und den PRIVATNUTZERN zustande.

HADI sichert keine Mindestverfügbarkeit der Business-Seite bzw der Plattform zu. Soweit die jeweilige Business-Seite und/oder die Plattform eine gewisse Dauer im Internet nicht abrufbar sind, kann der HANDWERKER hieraus keine Ansprüche ableiten. HADI ist stets bemüht, eine möglichst ununterbrochene Zurverfügungstellung der Plattform zu gewährleisten, jedoch kann es zu Ausfällen kommen.

HADI ist zudem berechtigt, die Funktion der Plattform und den Zugriff auf die Business-Seite für einen angemessenen Zeitraum zu unterbrechen (etwa für Wartungsarbeiten). Daraus können keinerlei Ansprüche abgeleitet oder geltend gemacht werden.

§ 3 Vertragslaufzeit

3.1 Laufzeit
Die Laufzeit des Vertrages ist mit einem Jahr befristet und jeder Vertragsteil kann diesen 6 Wochen vor Ablauf des Vertrages (Zugang an den Vertragspartner) schriftlich, per E-Mail oder online über die Plattform kündigen.

Wird von diesem Kündigungsrecht nicht Gebrauch gemacht, so verlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils ein weiteres Jahr.
3.2 Außerordentliche Kündigung
Eine außerordentliche Kündigung bei Vorliegen wichtiger Gründe ist jederzeit möglich.

Folgende Gründe berechtigten HADI jedenfalls zur außerordentlichen Kündigung:
  • Zahlungsrückstände / Nichteinlösung der jährlichen SEPA-Lastschrift;
  • Verstoß gegen die gegenständliche Vereinbarung, die AVB oder die Nutzungsbedingungen durch den HANDWERKER;
  • Mehr als drei negative Feedbacks bzw. Reklamationen von PRIVATNUTZERN bezüglich der Qualität der Dienstleistungen des HANDWERKERS oder der mangelhaften Vertragserfüllung durch den HANDWERKER;
  • Keine aufrechte Gewerbeberechtigung des HANDWERKERS;
  • Verrichten der Dienstleistungen ohne dass eine Rechnung ausgestellt wird und/oder ohne dass Steuern korrekt abgeführt werden;
  • Gründe, die in diesem Vertrag insbesondere im Punkt "Unzulässige Inhalte" genannt sind.

§ 4 Entgelt, Fälligkeit & Aufrechnungsverbot

HADI verrechnet, je nach gewähltem Paket, die in der Vereinbarung für Handwerker für die Plattform www.hadiapp.at angegebenen Jahresgebühr.

Als Fälligkeitstermin gilt der Tag der Vertragsunterzeichnung. Bei automatischer Vertragsverlängerung ist die Gebühr eine Woche vor der jeweiligen Verlängerung fällig. Die Gebühr wird mittels SEPA-Firmenlastschrift von HADI auf Basis des SEPA-Lastschriftmandates eingezogen.

Der HANDWERKER gibt somit seine ausdrückliche Einwilligung, dass HADI ermächtigt wird, Zahlungen vom Konto des HANDWERKERS mittels SEPA-Firmenlastschrift gemäß Lastschriftmandat einzuziehen.

HADI behält sich das Recht vor, die vereinbarte Gebühr für die angebotenen Leistungen bei automatischer Vertragsverlängerung angemessen zu erhöhen.

Bei Zahlungsverzug werden ab Fälligkeit der Gebühr Verzugszinsen in Höhe von 9,2 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Österreichischen Nationalbank verrechnet. Weiters wird im Fall des Zahlungsverzugs eine Entschädigung für Betreibungskosten von pauschal € 40,00 berechnet. Darüber hinausgehende (gesetzliche) Ansprüche bleiben unberührt.

Eine Aufrechnung des VERKÄUFERS mit eigenen Forderungen gegenüber jenen von HADI ist nur dann möglich, wenn diese Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von HADI schriftlich anerkannt sind.

§ 5 Notwendige Berechtigungen des HANDWERKERS

Der HANDWERKER sichert zu, dass er über die entsprechenden Berechtigungen, insbesondere über eine aufrechte Gewerbeberechtigung zur Erbringungen der eingestellten Dienstleistungen verfügt.

Der HANDWERKER ist für sämtliche einschlägigen rechtlichen Vorschriften selbst verantwortlich. Die Rechtskonformität der Business-Seite sowie der Dienstleistungen des HANDWERKERS liegt ausschließlich bei diesem selbst. Insbesondere hat er sein Impressum zu pflegen und die entsprechenden, für ihn einschlägigen Normen zu beachten. Auch für die präsentierten Leistungen ist der HANDWERKER selbst verantwortlich und hat dementsprechend für Gewährleistungsrechte, Schadenersatzansprüche und dergleichen selbst einzustehen.

§ 6 Vorgaben an den HANDWERKER

Der HANDWERKER wird die Leistungsabwicklung gegenüber PRIVATNUTZERN gemäß den Beschreibungen auf seiner Business-Seite bzw gemäß dem Angebot verrichten.

Entsprechende Daten sind stets aktuell zu halten. Leistungen sind in Wort und in Bild richtig und vollständig zu beschreiben, um dem PRIVATNUTZER einen zutreffenden Eindruck von den Dienstleistungen zu verschaffen.

Der HANDWERKER darf nur sein Unternehmen und seine von ihm zu erbringenden Dienstleistungen darstellen. Eine Darstellung von anderen Unternehmen auf der Business-Seite oder im Angebot ist dem HANDWERKER untersagt. Der HANDWERKER darf über die Plattform und in den daraus resultierenden Angeboten bzw Aufträgen nur solche Leistungen anbieten die HADI bekanntgegeben und mit HADI vereinbart wurden.

Der HANDWERKER wird – soweit dieser, nach Kontaktaufnahme durch einen PRIVATNUTZER, ein Angebot abgeben möchte – binnen angemessener Frist dem PRIVATNUTZER ein Angebot unterbreiten und soweit ein Auftrag zustande kommt, diesen Auftrag ordnungsgemäß abwickeln.

Der HANDWERKER erklärt sich darüber hinaus damit einverstanden, ggfs von HADI bereitgestellte Werbemittel wie Flyer und Ähnliches im allenfalls vorhandenen eigenen Geschäftslokal aufzulegen bzw auszuhängen. HADI ist zur Bereitstellung von Werbemitteln oder Verpackungen berechtigt, aber nicht verpflichtet.

Die vom PRIVATNUTZER durch Kontaktaufnahme erlangten Kontaktdaten dürfen vom HANDWERKER nicht für eigene Zwecke, die über die Abwicklung einer Angebotslegung bzw die Abwicklung des konkreten Auftrags hinausgehen, verwendet werden, außer der PRIVATNUTZER stimmt ausdrücklich einer darüberhinausgehenden Nutzung zu.

Der HANDWERKER ist selbst für die notwendige gesetzliche Aufklärung, insbesondere im Sinne des KSchG und des FAGG, verantwortlich. Soweit ein HANDWERKER AGB für die Vertragsabwicklung verwendet, sind diese mit dem PRIVATNUTZER zu vereinbaren und ist der HANDWERKER sowohl für den Inhalt als auch für die Vereinbarung selbst verantwortlich. Etwaige Widerrufe von Verträgen zwischen dem HANDWERKER und dem PRIVATNUTZER sind mit dem PRIVATNUTZER direkt abzuwickeln.

Der HANDWERKER ist selbst für die Überprüfung der Identität der PRIVATNUTZER verantwortlich. HADI wird den HANDWERKER hinsichtlich der notwendigen Daten hierbei soweit als möglich unterstützen. Aus falschen Nutzerdaten kann der HANDWERKER jedoch keine Ansprüche gegenüber HADI ableiten.

Der HANDWERKER wird seine Angebote wahrheitsgemäß, vollständig und mit gebotener Sorgfalt darstellen.

§ 7 Die Plattform

Soweit ein PRIVATNUTZER eine Dienstleistung beim HANDWERKER über die Plattform beauftragt, kommt der entsprechende Vertrag direkt zwischen dem HANDWERKER und dem PRIVATNUTZER zustande. Ein Vertrag über die Erbringung einer Dienstleistung zwischen dem PRIVATNUTZER und HADI kommt insofern nie zustande.

Bei der Suche von Dienstleistungen/Handwerkern durch einem PRIVATNUTZER zeigt HADI dem PRIVATNUTZER zu seiner Suche passende Dienstleistungen/Handwerker an. Der HANDWERKER hat keinen Anspruch darauf, bei einer entsprechenden Suche durch den PRIVATNUTZER gefunden zu werden. HADI steht es frei, die Kriterien für die Zuordnung der Handwerker, für die Suche und die Suchergebnisse frei zu gestalten und jederzeit zu ändern.

PRIVATNUTZER können nach erfolgreicher Suche einen oder mehreren Handwerkern ihre Aufgaben/gewünschten Dienstleistungen mitteilen und um Angebote bei diesen Handwerkern anfragen.

HADI leitet diese Anfragen an den/die Handwerker samt aller vom PRIVATNUTZER zur Verfügungen gestellten Daten (Name, E-Mail, Fotos, Videos, etc) weiter und kann der HANDWERKER dem PRIVATNUTZER sodann ein Angebot für die vom PRIVATNUTZER gewünschte Dienstleistung unterbreiten.

Die weitere Abwicklung und Beauftragung erfolgt zwischen dem HANDWERKER und dem PRIVATNUTZER selbst. HADI ist in diesen Prozess nicht mehr eingebunden.

HADI ist insofern lediglich für die Vermittlung zuständig, wobei von HADI keinesfalls erfolgreiche Vermittlungen garantiert werden. HADI ist auch nicht für den Vertrag, das Zustandekommen des Vertrages oder sonstige Ansprüche zwischen dem HANDWERKER und PRIVATNUTZERN verantwortlich.

§ 8 Business-Seite

Der HANDWERKER kann seine Dienstleistungen auf seiner Business-Seite, die eine Unterwebsite auf der Plattform www.hadiapp.at darstellt, präsentieren. Für die Inhalte der Business-Seite ist der HANDWERKER selbst verantwortlich und dieser kann die Seite, im Rahmen der vorgegebenen Möglichkeiten, mit Inhalt versehen.

Ein korrektes Impressum des HANDWERKERS ist auf der Business-Seite jedenfalls anzugeben.

Der HANDWERKER kann darüber hinaus auf der Business-Seite den Text für seine Dienstleistungen selbst gestalten, 10 Referenzfotos und 1 Logo, sowie einen Link zu seiner Unternehmenswebsite einbinden. Darüberhinausgehende Fotos, Text, Warenbeschreibungen, etc werden von HADI nicht gestattet und werden insofern nicht gehostet.

§ 9 Rechte und Rechteinräumung

Die vom HANDWERKER auf der Business-Seite verwendeten Werke wie Texte, Lichtbilder, Grafiken, Videos, etc. dürfen nicht die Rechte Dritter, insbesondere Urheber-, Marken-, oder Persönlichkeitsrechte verletzen. Der HANDWERKER sichert insofern zu, dass dieser sämtliche notwendigen Rechte an den Texten, Lichtbildern, Grafiken, Videos, etc besitzt und hierdurch keine Persönlichkeitsrechte oder sonstigen Rechte Dritter verletzt. Eine Überprüfung der durch den HANDWERKER eingestellten Materialien auf die Rechtmäßigkeit der Inhalte wird durch HADI nicht vorgenommen.

Mit der öffentlichen Zugänglichmachung einer Dienstleistungs- bzw Unternehmensbeschreibung auf der Business-Seite (Eingabe, Upload etc) räumt der HANDWERKER HADI das unentgeltliche, nicht ausschließliche, zeitlich und räumlich unbefristete Recht ein, diese Texte, Lichtbilder, Grafiken, Videos, etc (ganz oder teilweise) weltweit zur Erbringung der von HADI angebotenen Leistungen oder zur Bewerbung dieser Leistungen im Internet oder einer mobilen Applikation zu nutzen. Außerdem räumt der HANDWERKER HADI das unentgeltliche, nicht ausschließliche, zeitlich und räumlich unbefristete Recht ein – weltweit zur Erbringung der von HADI angebotenen Leistungen oder zur Bewerbung dieser Leistungen –, diese Werke auf Plakaten, in Printmedien aller Art oder in Fernseh- und Radiowerbung zu nutzen sowie das Recht, die Werke zu bearbeiten oder umzugestalten und das Recht, diese Rechte an Dritte zu übertragen soweit dies zur Zweckerfüllung notwendig ist.

Soweit HADI von Rechtsverletzungen im Hinblick auf die vom HANDWERKER verwendeten Inhalte Kenntnis erlangt – sei es durch Dritte, sei es aus Eigenem – behält sich HADI die teilweise oder gänzliche Löschung der Inhalte vor.

§ 10 Gutschein-Packages

Soweit der HANDWERKER das Paket "Jahrespaket" ausgewählt hat, erhält dieser Zugriff auf Gutschein-Packages die entsprechende Rabatte und Ermäßigungen bei Gutscheinpartnern von HADI gewähren. Die vorhandenen Gutscheine richten sich nach dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Änderungen der Gutscheine in den Packages nach Vertragsabschluss sind somit unbeachtlich.

Die Gutschein-Packages werden dem HANDWERKER nur einmal zur Verfügung gestellt. Bei automatischer Vertragsverlängerung erhält der HANDWERKER sohin keine neuen Gutscheine.

Der Inhalt und die Modalitäten der Gutscheine richten sich nach den einzelnen Gutscheinbedingungen und sind diese direkt bei den Gutscheingebern (Gutscheinpartnern) einzulösen.

§ 11 HADI Shop

Mit der Registrierung erhält der HANDWERKER Zugang zum HADI Shop. Beim HADI Shop handelt es sich um eine Einkaufsgemeinschaft bei welcher der HANDWERKER bei einzelnen Shop-Betreibern Waren erwerben kann. Die Shop-Betreiber sind selbständige Unternehmen. Für die Shop-Seiten, die eingestellten Waren und die Vertragsabwicklung sind die einzelnen Shop-Betreiber selbst verantwortlich. Soweit ein HANDWERKER bei einem Shop einkauft, kommt der Vertrag direkt zwischen dem jeweiligen Shop-Betreiber und dem HANDWERKER zustande. HADI ist in diesen Prozess nicht eingebunden.

§ 12 Unzulässige Inhalte

Es obliegt dem HANDWERKER sicherzustellen, dass sein Verhalten auf der Plattform bzw gegenüber PRIVATNUTZERN geltenden Normen entspricht. Die vom HANDWERKER gestellten Inhalte und durchgeführten Aktivitäten dürfen nicht gegen die Interessen von HADI verstoßen.

Die im Folgenden dargestellten beispielhaft aufgezählten Inhalte und Aktivitäten sind solche, die gegen geltendes Recht oder die Interessen von HADI verstoßen und diese sind auf der Plattform zu unterlassen. Bei der folgenden Auflistung handelt es sich um keine abschließende Aufzählung:
  • Das Anbieten/Durchführen von Dienstleistungen, deren Anbieten/Durchführen durch die Rechtsordnung untersagt ist;
  • Vervielfältigen, Verbreiten und öffentliches Zugänglichmachen von urheberrechtlich geschützten Werken, wenn der HANDWERKER nicht über die entsprechenden Nutzungsrechte verfügt;
  • Veröffentlichen von Lichtbildern, auf denen Personen zu erkennen sind, ohne dass deren Einwilligung vorliegt;
  • Veröffentlichung bzw Bekanntgabe von Daten von PRIVATNUTZERN oder Daten von anderen Handwerkern;
  • Nutzung der Plattform für eigene kommerzielle Zwecke, die über den eigentlichen Zweck dieser Plattform hinausgehen, es sei denn HADI hat zuvor einer solchen kommerziellen Nutzung schriftlich zugestimmt;
  • Veröffentlichung von personenbezogenen Daten Dritter;
  • die Störung, Unterbrechung oder übermäßige Belastung der technischen Dienste von HADI;
  • Verwendung von Mechanismen, Software oder sonstigen Scripts in Verbindung mit der Online-Plattform, welche die einwandfreie und ordnungsgemäße Funktion der Plattform und der dazugehörigen Website beeinträchtigen könnten;
  • Blockieren, Überschreiben oder Modifizieren von, von HADI generierten Inhalten;
  • die Nutzung der Dienste von HADI auf eine Weise, die sonst gegen die geltenden Gesetze und Vorschriften verstößt.

§ 13 Löschung von Inhalten, Beschränkung und Sperrung

HADI kann für den Fall, dass der HANDWERKER gegen gesetzliche Vorschriften verstößt, Rechte Dritter verletzt oder gegen diese Vereinbarung verstößt – vorbehaltlich der außerordentlichen Kündigung dieser Vereinbarung – im billigen Ermessen folgende Maßnahmen ergreifen:
  • Den HANDWERKER verwarnen;
  • Angebote oder andere Inhalte des HANDWERKERS löschen;
  • Die Nutzung der Plattform und/oder der Business-Seite für den HANDWERKER beschränken;
  • Das Gefunden-Werden des HANDWERKERS durch PRIVATNUTZER einschränken oder gänzlich unterbinden;
  • Die Kontaktmöglichkeiten des HANDWERKERS zu PRIVATNUTZERN einschränken oder gänzlich unterbinden;
  • Den HANDWERKER vorläufig oder endgültig von der Plattform ausschließen (Sperrung);
  • Sonstige rechtliche Schritte einleiten.
HADI behält sich weiters vor, einzelne Dienstleistungen nach freiem Ermessen nicht auf der Business-Seite des HANDWERKERS einzustellen, wenn Dienstleistungen gegen Gesetze, die guten Sitten oder die Ausrichtung der Plattform verstoßen.

Sobald ein HANDWERKER gesperrt wurde, darf sich dieser HANDWERKER auch nicht mit einem anderen Handwerkerkonto anmelden oder über einen anderen Handwerker Leistungen der Plattform nutzen oder Leistungen über die Plattform anbieten bzw erbringen.

§ 14 Haftung

HADI haftet nicht für Schäden, Unfälle oder dergleichen, welche die PRIVATNUTZER oder der HANDWERKER verursachen oder erleiden. HADI ist auch nicht für den zwischen dem PRIVATNUTZER und dem HANDWERKER abgeschlossenen Vertrag und die diesbezügliche Vertragsabwicklung verantwortlich. Zumal HADI am Vertragsverhältnis zwischen den PRIVATNUTZERN und dem HANDWERKER nicht beteiligt ist, übernimmt HADI weder für die Vertragserfüllung noch für die Dienstleistungen eine Gewährleistung, eine Haftung für Schäden oder eine sonstige Haftung. Hierfür ist ausschließlich der HANDWERKER selbst verantwortlich.

HADI haftet außerdem nicht für den Inhalt, die Gültigkeit oder sonstige Bereich im Zusammenhang mit den einzelnen Gutscheinen bei den Gutschein-Packages.

Des Weiteren haftet HADI nicht für die Shop-Seiten im HADI Shop, die Vertragsabwicklung bzw Vertragserfüllung mit dem Shop-Betreiber oder für die Waren im HADI Shop. Der HANDWERKER hat sich an seinen Vertragspartner des HADI Shops zu wenden. Eine Haftung aus Gewährleistung, eine Haftung für Schäden oder eine sonstige Haftung im Zusammenhang mit den bei Shop-Betreibern gekauften Waren im HADI Shop sind gegenüber HADI jedenfalls ausgeschlossen. HADI ist nicht für den Inhalt der Informationen der einzelnen Shop-Betreiber verantwortlich.

HADI garantiert keinen fixen Umsatz bzw. keine fixe Kundenanzahl/Privatnutzeranzahl, die den HANDWERKER suchen, mit dem HANDWERKER über die Plattform in Kontakt treten oder mit dem HANDWERKER Verträge abschließen. Auch werden keine fixen Suchanfragen, Beauftragungen oder sonstigen Anfragen oder dergl von HADI garantiert.

Das Risiko der Uneinbringlichkeit einer Forderung beim PRIVATNUTZER trägt der HANDWERKER selbst. HADI haftet sohin nicht für einen bestimmten Erfolg bzw. einen bestimmten Ertrag und in jedem Fall lediglich für grob schuldhafte Pflichtverletzungen.

Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit sowie für reine Vermögensschäden wird ausgeschlossen. Darüber hinaus haftet HADI nur für typische und vorhersehbare Schäden, dh für solche, mit deren Eintritt bei diesem Vertragsabschluss nach den zu diesem Zeitpunkt bekannten Umständen vernünftigerweise zu rechnen war.

Ansprüche aus (Mangel-)Folgeschäden sowie aus Schäden, für die der HANDWERKER Versicherungsschutz erhalten kann oder die vom HANDWERKER beherrschbar sind, Schäden aus sonstigen mittelbaren Schäden und Verlusten oder entgangenem Gewinn sowie generell Vermögensschäden, insbesondere aus mangelhafter, unterbliebener oder verspäteter Leistungserbringung, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Die dem HANDWERKER zustehenden Schadenersatzansprüche verjähren innerhalb von sechs Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger, jedenfalls aber spätestens nach 3 Jahren (absolute Verjährung).

Der HANDWERKER hält HADI schad- und klaglos für sämtliche Ansprüche die PRIVATNUTZER, andere Handwerker oder sonstige Dritte gegenüber HADI wegen der (angeblichen) Verletzung ihrer Rechte durch die vom HANDWERKER eingestellten Angebote, Dienstleistungen und Inhalte sowie wegen der Verletzung ihrer Rechte bei der Vertragsabwicklung, Vertragserfüllung oder wegen der sonstigen Nutzung der Website durch den HANDWERKER erheben.

Der HANDWERKER hält HADI ebenfalls schad- und klaglos für sämtliche Ansprüche die PRIVATNUTZER gegenüber HADI aufgrund einer verspäteten, mangelhaften oder sonstigen unkorrekten Leistungserbringung durch den HANDWERKER erheben.

Sämtliche Kosten der Rechtsverteidigung (Anwalts-, Gerichts- und Sachverständigenkosten) zur Abwehr solcher Ansprüche werden durch den HANDWERKER für HADI getragen. Insofern verpflichtet sich der HANDWERKER bei einer Inanspruchnahme durch Dritte HADI unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und zur Abwehr der Ansprüche erforderlich sind.

§ 15 Force Majeure

Force Majeure oder andere unvorhergesehene Hindernisse in der Sphäre von HADI entbinden HADI von der Einhaltung der vereinbarten Verpflichtungen. Als Force Majeure gelten insbesondere auch Betriebs- und Verkehrsstörungen, nicht ordnungsgemäße Leistungserbringung von Dritten, Serverausfälle, die nicht durch HADI verursacht oder beherrschbar sind oder Produktionseinstellungen; für die Dauer der vorangeführten Behinderung ist HADI von der Verpflichtung zur Leistungserbringung befreit, ohne dass dem HANDWERKER hierdurch Ansprüche, welcher Art auch immer, entstehen.

§ 16 PR, Marketing & Werbung

Der HANDWERKER erhält keinen Anspruch auf regelmäßige Bewerbung seiner Dienstleistungen durch HADI.

§ 17 Newsletter & Kontaktaufnahme durch Shop-Betreiber

Der HANDWERKER erklärt sich damit einverstanden, dass er in regelmäßigen Abständen von HADI über Neuerungen und/oder spezielle Aktionen zu Produkten, HADI Shop Produkten oder sonstigen Promotionen mittels E-Mail informiert wird.

Die E-Mail Zusendung des Newsletters kann jederzeit und bei jedem E-Mail Empfang widerrufen werden. Für die Abbestellung reicht eine einfache E-Mail vom HANDWERKER an HADI.

Des Weiteren erklärt sich der HANDWERKER damit einverstanden, dass ihn Shop-Betreiber des HADI Shops mittels E-Mail oder Push-Notification in den HADI Apps zu Aktionen, Promotionen oder betreffend Waren kontaktieren können.

§ 18 Datenschutz

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass für die Erfüllung des Vertrages Namen, Adressen, Telefon- und Faxnummern und E-Mail-Adressen sowie IBAN und BIC des HANDWERKERS von HADI zwecks automationsunterstützter Betreuung (Business-Website, Rechnungswesen, Kundenkartei) verwendet werden. Der HANDWERKER erteilt hierzu seine ausdrückliche Zustimmung.

Der HANDWERKER verpflichtet sich zur Einhaltung des Datenschutzes gegenüber PRIVATNUTZERN und wird Daten nur, soweit diese zur Vertragserfüllung notwendig ist, verwenden.

Der HANDWERKER ist damit einverstanden, dass seine Kontaktdaten an die Gutscheinpartner weiter gegeben werden und, dass die Gutscheinpartner den HANDWERKER direkt kontaktieren.

Der HANDWERKER ist weiters damit einverstanden, dass seine Kontaktdaten an die Shop-Betreiber des HADI Shops, weiter gegeben werden und, dass die Shop-Betreiber den HANDWERKER direkt kontaktieren.

§ 19 Informationspflichten

Der HANDWERKER hat HADI sämtliche für die Leistungserbringung notwendigen Informationen und Tatsachen wahrheitsgemäß mitzuteilen.

Geänderte Umstände, insbesondere Änderungen der Daten etc sind HADI unverzüglich zur Kenntnis zu bringen. Der HANDWERKER ist insbesondere verpflichtet, HADI etwaige Adressänderungen bekannt zu geben. Erklärungen gelten als zugegangen, wenn diese an die zuletzt bekannte Adresse gesandt wurden.

§ 20 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das sachlich zuständige Gericht in Graz. Auf diese Vereinbarung ist ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) anzuwenden.

§ 21 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nichtig oder teilnichtig sein, berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die von der Nichtigkeit betroffene Bestimmung ist durch eine möglichst inhaltlich entsprechende, aber zulässige Bestimmung zu ersetzen. Mündliche Nebenabreden zwischen den Parteien bestehen nicht. Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform, dies gilt auch für das Abgehen vom Schriftformgebot selbst.